Ostsee-Urlaub in Dänemark

Noch einige Links

Hier noch einige Tipps zum Einkaufen und Essengehen:

Der Supermarkt "Dagli' Brugsen" in Hou hat ein großes Sortiment und normale Preise. Er ist täglich (auch am Sonntag, alle 365 Tage im Jahr) von 7.30 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Außerdem gibt es noch einen Fleischer.

In Odder gibt es neben den noch deutlich größeren Supermärkten Kvickly, Løvbjerg und Føtex auch noch die Discounter Netto, Fakta, Aldi und Lidl. Ein Verkaufswagen mit frischem Fisch sthet mittwochs, freitags und samstags auf dem Kvickly-Parkplatz.

Im Sommer werden häufig Kartoffeln, Gemüse und Erdbeeren in Hofläden bzw. in einem kleinen Stand mit Selbstbedienung an der Straße verkauft.

Einige der lokalen Hofladen und Restaurants haben sich zu dem Netzwerk "Butterblume" zusammengeschlossen.

In Bjerager liegt der Hofladen "Fru Møllers Mølleri", in dem Brot von Getreide aus eigenem Anbau, Kuchen, Gemüse und anderes verkauft wird. Es gibt auch eine Kafferösterei.
Auf dem Hof liegt auch das Restaurant "Madhimlen", ein kleines Gourmetrestaurant, das sich die Verarbeitung lokaler Produkte auf die Fahnen geschrieben hat.

Das Toprestaurant der Gegend liegt in Norsminde, der "Norsminde Kro". Dort gibt es neben der Brasserie auch noch ein Slow-Food-Restaurant. Es gilt als eines der besten Restaurants außerhalb Kopenhagens.

Außerdem gibt es in Norsminde am Hafen noch eine Fischbude.

In Saksild Strand liegt das Restaurant "Bondehuset" in einem alten Fachwerkhaus mit sehr gemütlicher Inneneinrichtung. Auf der Karte stehen traditionelle dänische Gerichte.

In Kysing Strand zwischen Saksild und Norsminde liegt das kleine Restaurant "Himmel & Hav" mit einer einzigartigen Lage direkt an der See.

Außerdem sind noch zu empfehlen:
"Malling Kro",
"Café Alrø",
"Møllegaarden Alrø" und natürlich das
"Caféen" direkt am Hafen in Hou mit Pizza und Tagesgerichten.